Die Besten Weine

Wein, Sekt & Champagner

Serviertemperatur

Ist die Serviertemperatur des Weins wichtig? Stellen Sie es sich so vor: Schmeckt Limonade bei Raumtemperatur oder eiskalt besser? Hier sind einige bewährte Methoden für die Serviertemperatur von Weinen, die auf dem Weinstil basieren.

Es gibt eine Reihe geeigneter Serviertemperaturen für Wein
Servieren Sie Rotweine, die etwas kühler als Raumtemperatur sind und zwischen 15 und 20 ° C liegen.

Im Allgemeinen servieren Sie Weißweine, die etwas wärmer als die Kühlschranktemperatur sind und zwischen 7 und 12 ° C liegen.

Wein-Serviertemperatur-Leitfaden

  • Schaumweine und schlanke Weißweine: „Eiskalt“ zwischen 3 und 7 ° C.
  • Rosé und vollmundige Weißweine: „Kühlschrank kalt“ zwischen 7-12 ° C.
  • Leichte und mittelschwere Rotweine: „Kühl“ zwischen 12 und 15 ° C.
  • Fettrote Weine: „Leicht kühl“ zwischen 15 und 20 ° C.
  • Dessertweine: Kommt auf den Stil an.

Tipps zur Serviertemperatur

Wenn der Wein Ihre Nase mit dem Geruch von Alkohol verbrennt, ist er möglicherweise zu warm. Versuchen Sie es abzukühlen.

Wenn der Wein keinen Geschmack hat, wärmen Sie ihn auf. (Häufig, wenn Sie Ihre Rotweine im Kühlschrank aufbewahren)

Im Allgemeinen mögen Weinliebhaber Weißweine nicht zu kalt oder Rotweine zu warm.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Weine bei „Kellertemperaturen“ gelagert werden, damit sie viel länger halten!

Weine von geringerer Qualität werden kühler serviert und dämpfen potenzielle Fehler in den Aromen. Je kühler ein Wein ist, desto weniger Aroma verflüchtigt sich in Ihrem Glas.

Schaumweine schmecken eiskalt, aber es ist wichtig, dass sich qualitativ hochwertigere Beispiele (z. B. Vintage-Champagner) etwas erwärmen, um ihre Aromen herauszulassen.

Experimentieren Sie

Die Serviertemperatur des Weins hat großen Einfluss darauf, welche Aromen des Weins Sie riechen. Persönliche Vorlieben sind ebenfalls wichtig. Wenn Sie gerne alles eiskalt trinken, probieren Sie es aus, aber prüfen Sie zuerst, was Ihnen bei wärmeren Temperaturen möglicherweise fehlt.